zen-b
Zentrum für Beratung

Videokonferenz zu Carl Rogers Verständnis zur Empathie

Sei doch mal etwas mehr Emphatisch. Wer hat den Spruch noch nicht gehört und den leicht vorwurfsvollen Blick gespürt? Aber wie geht das? Ich soll mittfühlend sein und bin gerade eher aufgeregt und sauer. Und überhaupt bin ich immer mitfühlend - ich bin ja kein Stück Holz.

In dieser Videokonferenz werden wir dem Begriff etwas mehr auf dem Grund gehen und versuchen gemeinsam zu erfassen was Carl Rogers als wesentliche und wertvolle Bestanteile an der Empathie sieht.

Wir gehen der Frage nach, wie Empathie entsteht, welche Vorraussetzungen erfüllt seinen müssen und was emphatisches Verhalten bei unserem Gegenüber auslöst. Wollten wir uns das alleine erschließen, wäre die notwendige Arbeit groß und etwas mühselig. Wir wählen deshalb einen anderen und etwas leichteren Weg.

  1. Zunächst schauen wir uns autonom und individuell eine Originalaufnahme von Carl Rogers bei YouTube an.  Das Video ist in englischer Sprache, deshalb muß man sich etwas reinhören. YouTube bietet aber einen „Transkription Service“ an. Das gesprochene Wort wird in einem kleinem Fenster und synchron zum Video als Text gezeigt. Das ist sehr hilfreich für das Verständnis. 
  2. In der Videokonferenz tragen wir die gefundenen Argumente zusammen und überlegen uns die Relevanz und Bedeutung für die eigene Praxis und Lebenswirklichkeit.
  3. Danach prüfen wir, ob weitere gemeinsame oder individuelle Verabredungen notwendig sind.

Auf diesem Weg werden alle schlauer und haben auch noch Spaß dabei.

 

Organisation

Wenn Du an dieser Konferenz teilnehmen möchtest, dann melde dich bitte zu unserem Mailingliste Brainforest an. Du bekommst dann automatisch die aktuellen Einladungen und Themeninformationen zugeschickt.