Zentrum für Beratung
www.zen-b.care

Wenn eine rechtliche Betreuung notwendig wird

Ein Betreuer wird nur bestellt, wenn dies notwendig ist, weil eine Person ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr besorgen kann. Dabei muss zunächst festgestellt werden, ob nicht andere Hilfsmöglichkeiten bestehen, insbesondere die Unterstützung durch Familienangehörige, Bekannte oder soziale Dienste. Solche Hilfen sind vorrangig. 

Das Ziel der rechtlichen Betreuung ist es dafür zu sorgen, dass der Wille des Betreuten zur Geltung kommt.

Jeder kann eine Betreuung beantragen, auch der Betroffene selbst. Der Antrag wird durch das Betreuungsgericht geprüft. Hierbei wird der Betroffene gehört und ein ärztliches Gutachten in Auftrag gegeben.

Im Ergebnis werden dann die notwendigen Maßnahmen durch die Festlegung von Aufgabenkreise für die Betreuung festgelegt. Das könnten zum Beispiel alle oder ausgewählte Themen sein:

  • Vermögensvorsorge
  • Gesundheitsvorsorge
  • Vertretung gegenüber Behörden
  • und andere Aufgaben


Sollten Sie hierzu Fragen haben, dann stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.





E-Mail
Anruf